Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen

gesaPflege – gesund alt werden in der stationären Pflege

Zusammenfassung

Mit dem Projekt gesaPflege stoßen die Pflegekassen NRW einen umfassenden und nachhaltigen Prozess zur Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen an – und zwar auf Ebene der Beschäftigten und der Bewohner*innen. Unter Nutzung bereits bestehender und erprobter Konzepte werden die teilnehmenden Einrichtungen bedarfsorientiert und ganzheitlich über 1,5 Jahre begleitet.

Ziel:

Das Projekt zielt darauf ab Gesundheit, Wohlbefinden, Lebensqualität und Zufriedenheit der Beschäftigten und Bewohner*innen gleichermaßen zu verbessern. Auf organisationaler Ebene geht es um die gesundheitsförderliche Gestaltung der Arbeitsbedingungen auf Beschäftigtenebene und der Lebensbedingungen für die Bewohner*innen. Hierzu werden die bestehenden Strukturen und Prozesse analysiert und einrichtungsspezifische Handlungsfelder definiert. Auf verhaltenspräventiver Ebene kann in den Themenfeldern körperliche Aktivität, kognitive Ressourcen, psychosoziale Gesundheit, Gewaltprävention und betrieblicher Gesundheitsförderung der spezifische Bedarf ermittelt und präventiv wirksame Maßnahmen abgeleitet werden, die die gesundheitlichen Ressourcen und Fähigkeiten beider Personengruppen positiv beeinflussen.

Nutzen für stationäre Pflegeeinrichtungen:

Profitieren Sie als Pflegeeinrichtung von dem im Modellprojekt entstandenen Handlungsleitfaden „Pflegeeinrichtungen gesünder gestalten“. Die in diesem Dokument enthaltenen Konzepte und Erfahrungswerte bilden nun die Basis für die Arbeit, um Gesundheitsförderung in die gesamte Einrichtung zu tragen und dort zu festigen. Sie sind neugierig geworden und möchten gemeinsam mit ihrer Expertin für gesaPflege durchstarten, dann melden Sie sich unter 0221 27180-136 an. Wir freuen uns auf Sie.

Nutzen für Verantwortliche im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Pflege:

Am Ende des Projekts erhalten Sie einen „auf Herz und Niere geprüften“ Leitfaden. Der Leitfaden wurde im Modellprojekt gesaPflege entwickelt und bildet alle erarbeiteten Maßnahmen für einen ganzheitlichen Gesundheitsförderungsprozess ab. Damit dient er als roter Faden im Beratungsprozess und unterstützt Sie dabei, Gesundheitsförderung für Beschäftigte und Bewohner*innen partizipativ und ganzheitlich zu gestalten.

Handlungsleitfaden „Pflegeeinrichtungen gesünder gestalten“ als kostenfreier Download verfügbar:
Pflegeeinrichtungen gesünder gestalten [Zip, 30,3 MB]

Rahmendaten zum Projekt

Laufzeit aktuelle Förderperiode: 10/2021 bis 12/2024

Förderer: gesaPflege ist ein Gemeinschaftsprojekt gesetzlicher Kranken- und Pflegekassen und ihrer Verbände in NRW

Gesamtprojektleitung: Team Gesundheit GmbH

Projektpartner: Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH

Projekthomepage: www.gesaPflege.de

Ansprechpartnerin

Loretta Hölzel

Referentin Forschung und Entwicklung

Tel.: 0221 27180-136